Read e-book online 6000 Jahre Mathematik : Eine Kulurgeschichtliche Zeitreise PDF

By Wubing, Hans

ISBN-10: 1281914002

ISBN-13: 9781281914002

Mit dem Namen Euler wird vielfach der Beginn der modernen Mathematik verknA1/4pft. Ausgehend von seinem Leben und seiner wissenschaftlichen Arbeit wird im zweiten Teil der mathematisch-kulturhistorischen Zeitreise der Werdegang der heutigen Mathematik schrittweise nachvollzogen und illustriert. Da ein vollstAndiger Aoeberblick A1/4ber die hoch komplexe und fragmentiert Entwicklung der Mathematik im ausgehenden 20. Read more...

Show description

Read Online or Download 6000 Jahre Mathematik : Eine Kulurgeschichtliche Zeitreise -2. Von Euler Bis Zur Gegenwart. Vom Zählstein zum Computer PDF

Similar nonfiction_12 books

Extra resources for 6000 Jahre Mathematik : Eine Kulurgeschichtliche Zeitreise -2. Von Euler Bis Zur Gegenwart. Vom Zählstein zum Computer

Sample text

Y = xϕ1 (y ) + ϕ2 (y ) Besselsche Dgl. x2 y + xy + (x2 − p2 )y = 0 . Es ist erstaunlich, bis zu welchem Grade bereits im 18. Jahrhundert die Theorie der Differentialgleichungen vorangebracht werden konnte: Leibniz behandelte seit 1693 Differentialgleichungen erster Ordnung durch Separation der Variablen. Er und die Brüder Bernoulli bewältigten zum Ende des Jahrhunderts die nach Jakob Bernoulli benannte Bernoullische Differentialgleichung. Johann Bernoulli benutzte zu Anfang des 18. Jahrhunderts das Verfahren des integrierenden Faktors.

Er betrachtete die Reihe 1 − 1 + 1 − 1 + ... Da bei verschiedener Beklammerung entweder (1 − 1) + (1 − 1) + . . oder 1 − (1 − 1) − (1 − 1) − . . die Reihe entweder 0 oder 1 als Summe „ ergab“, interpretierte Grandi dies in einer durchaus ernst gemeinten Abhandlung als Beweis für die Möglichkeit Gottes, die Welt aus dem Nichts zu schaffen. Andere Mathematiker wieder wiesen der Reihe unter diesem Dilemma die Summe 12 zu – eine interessante 20 9 Mathematik im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung Festlegung, denn die im 19.

0 < x < π). 2 2 2 3 Dieses erstmals auftretende Beispiel einer „Fourierreihe“ veröffentlichte Euler 1755 in seiner „Differentialrechnung“. Es bleibe dahingestellt, ob Euler bereits 1755 die Tragweite für eine spätere abstraktere Definition von „Funktion“ vor Augen hatte. “ (Zitiert nach der deutschen Ausgabe von Eulers Differentialrechnung durch [Michelsen 1790, S. “ (deutsch zitiert in [Wußing 2002, S. 132] Diese Definition schließt sich an die Formulierung von Johann Bernoulli an; die neue Wendung „analytischer Ausdruck“ wird ihre begrifflichen Tücken zu Anfang des 19.

Download PDF sample

6000 Jahre Mathematik : Eine Kulurgeschichtliche Zeitreise -2. Von Euler Bis Zur Gegenwart. Vom Zählstein zum Computer by Wubing, Hans


by Richard
4.1

Rated 4.97 of 5 – based on 26 votes